Kirschkernkissen

Die Kirschkernkissen – schon lange gibt es diese Form der Wärmezufuhr. Lange Zeit regierte die Wärmflasche die deutschen Haushalte, doch mit dem Kirschkernkissen erobert die trockene Wärmflasche stückchenweise wieder ihr Revier zurück.

Die Kirschkerne sind in einem Baumwollsack verpackt und durch dieses lose Zusammenfügen von Kernen und Stoff entsteht ein Kissen was sich perfekt an den Körper und die schmerzenden Regionen anpasst. Dieses trockene Wärme ausstrahlende Kirschkernkissen unterstützt die Heilung vieler Krankheiten.

Kirschkerne sind eigentlich nur Abfall. Diese weitere Einsatzmöglichkeit schont also auch die Umwelt. Doch nicht deshalb wurden sie als Füllung der Kissen ausgewählt. Kirschkerne können lange die Wärme speichern und diese gleichmäßig abgeben. Das ist das wichtigste und bedeutendste Kennzeichen eines Kirschkernkissens. Die biologische Einheit aus 100% Baumwolle und Kirsch-Kernen findet somit auch viele Anhänger die Bio- und Naturheilmittel- Fraktion.

1–10 von 34 Ergebnissen werden angezeigt.